Kontakt
Fesl Gebäudetechnik GmbH • Im Farchet 30 • 83646 Bad Tölz • Telefon: 08041 7686 0 • Telefax: 08041 7686 99 • E-Mail:  
StartseiteKontaktImpressum

Info Fördergelder für Brennstoffzellen
Seit Mitte August werden bestimmte Heizanlagen auf Brennstoffzellenbasis durch ein neues Programm von der KfW gefördert. Mehr

Info Fördermittel erhöht!
Die Fördermittel für Biomasse, Wärmepumpen und Solarthermie wurden erhöht! Mehr

Info Kohlenmonoxid
Jährlich sterben über 400 Menschen in Deutschland an diesem Gas. Mehr

Info Rauchmelderpflicht
Der Einsatz von Rauchwarnmeldern ist inzwischen in allen Bundesländern gesetzlich geregelt. Mehr

Tipp Messe aktuell
Wir präsentieren Ihnen hier die aktuellen Neuheiten unserer Herstellerpartner von den Messen 2016. Mehr

Info Er wird nicht heiß!
Heizen Ihre Heizkörper nicht in allen Räumen gleich? Daran kann es liegen... Mehr

Info PV-Batteriespeicher:
Nutzen Sie die seit dem 1.März wieder angebotene Förderung. Mehr

Info Nie wieder Wasser im Keller
Unwetter mit sintflutartigen Regenfällen ziehen durch Deutschland. So können Sie sich vor Wasser durch Rückstau schützen. Mehr

Info Neue Förderung ab 01.08.2016!
Neue Förderung ab 01.08.2016: 30% Zuschuss bei Heizungsoptimierung, Heizungspumpentausch und vielem mehr... Mehr

Info Heizung winterfit?
Ist Ihre Heizung fit für den Winter? Jetzt Heizungscheck vereinbaren. Mehr

Herzlich Willkommen bei der Firma Fesl.
Unser Unternehmen bietet Ihnen eine komplette Palette an Leistungen rund um die innovative Gebäudetechnik. Wir sind Ihr Ansprechpartner für Heizung, Sanitär und Lüftung aus Bad Tölz.

Willkommen auf unserer Internetseite!
200 traumhafte Badideen
Regenerative-Energien-Special
Energie nachhaltig und wirtschaftlich erzeugen. Ein immer wichtigeres Ziel angesichts knapper werdender Ressourcen. Mehr
Heizung
Behagliche Wärme und moderne Heiztechnik - lassen Sie sich von uns beraten. In unserem Heizungsspecial erfahren Sie Mehr.
Heizung
Lüftung-Klima-Kälte
  Gesunde Raumluft bedeutet gesünder leben. So verhindern Sie Schimmel und schützen sich vor der Gefahr von Allergien. Mehr